Fernando Wagner

Fernando Wagner

Dokumentarfilm über das Leben und Werk des mexikanischen Regisseurs und Schauspielers Fernando Wagner (Stand: Recherche & Konzeption)

Der 1906 in Göttingen geborene Ferdinand „Fernando“ Wagner ging 1932 nach Mexiko City, wo seine Familie seit drei Generationen sehr erfolgreich einen Musikverlag und eine Musikalienhandlung besaß. Er trat sein Erbe an und widmete sich fortan der öffentlichen Rezitation deutscher Lyrik.

Seine Wege führten ihn in die Theaterszene, später wirkte er als Regisseur und spielte in bekannten Filmen mit (z.B. La Perla und The Wild Bunch ).

Er gründete in den 1950er Jahren an der UNAM in Mexico City das Institut für Theaterwissenschaft, der Theatersaal ist bis heute nach ihm benannt. Das Archiv über sein Werk ist ebenfalls an der UNAM untergebracht.

In den 1960er Jahren war er der Fernsehdirektor von Televisa, seinerzeit die größte TV-Anstalt Lateinamerkas.

1973 verstarb Fernando Wagner bei einem Verkehrsunfall in Cuernavaca (südlich von Mexico City). Sein Grab befindet sich in Mexico City auf dem Panteón Jardín.